In letzter Zeit ist in den sozialen Medien ein beunruhigender Trend einer Betrugsmasche zu beobachten: gefälschte Werbung, die scheinbar von anerkannten medizinischen Experten wie Ernährungsberatern unterstützt wird. Diese Werbung ist nicht nur irreführend, sondern verwendet auch unerlaubte Bilder und Aussagen, um fragwürdige Nahrungsergänzungsmittel und zweifelhafte Schlankheitsprodukte zu bewerben.

Die Masche der gefälschten Werbung

Das Hauptproblem bei dieser Art von Werbung ist die Verwendung von gestohlenen Bildern und erfundenen Aussagen. Prominente Ärzte und Experten, wie z.B. Ernährungs-Docs, werden ohne ihr Wissen oder ihre Zustimmung in diese Werbespots eingebunden. Bilder und Videos werden ihren offiziellen digitalen Auftritten entnommen und in betrügerische Werbespots integriert. In einigen Fällen werden sogar künstlich erzeugte Stimmen verwendet, um die Glaubwürdigkeit zu erhöhen. Ziel dieser Betrugsmasche ist es, Vertrauen zu erwecken und letztendlich Daten oder Geld von ahnungslosen Verbrauchern zu ergaunern.

Warnzeichen und Schutzmaßnahmen vor Betrug

Diese Art von gefälschter Werbung begegnet uns häufig in den sozialen Medien. Deshalb ist es wichtig, wachsam zu sein und auf Warnsignale zu achten. Dazu gehört auch, die Quelle der Werbung zu überprüfen. Offizielle Aussagen oder Empfehlungen von Ärzten oder anderen Fachleuten werden in der Regel über verifizierte Kanäle verbreitet. Im Zweifelsfall empfiehlt es sich, direkt die offizielle Website oder die digitale Präsenz des betreffenden Experten zu konsultieren.

Wer auf solche Falschinformationen stößt, sollte sie melden. Viele soziale Medien bieten die Möglichkeit, betrügerische Inhalte zu melden. Darüber hinaus kann man sich direkt an die betroffenen Ärzte oder Institutionen wenden, um sie über den Missbrauch ihrer Bilder und Namen zu informieren.

Authentizität über alles

Ernährungswissenschaftler und andere seriöse Fachleute setzen sich für eine gesunde und ausgewogene Ernährung ein, die nicht auf Pillen oder schnellen Lösungen beruht. Es ist wichtig, daran zu erinnern, dass wahre Gesundheit und Wohlbefinden nicht durch Wundermittel, sondern durch nachhaltige Änderungen des Lebensstils erreicht werden. In einer Zeit, in der die Werbung immer raffinierter wird, ist es umso wichtiger, informiert und kritisch zu bleiben.

Fragen und Antworten

Frage 1: Wie kann ich herausfinden, ob die Werbung für ein Nahrungsergänzungsmittel echt ist?
Antwort 1: Überprüfen Sie die Quelle der Werbung und suchen Sie auf den verifizierten Websites oder digitalen Plattformen der angeblichen Befürworter nach offiziellen Bestätigungen.

Frage 2: Was sollte ich tun, wenn ich auf gefälschte Werbung stoße?
Antwort 2: Melden Sie die Werbung bei dem sozialen Netzwerk, in dem sie veröffentlicht wurde, und informieren Sie gegebenenfalls die betreffenden Personen oder Organisationen direkt.

Frage 3: Wie gehen die Ernährungs-Docs gegen diese Art von Betrug vor?
Antwort 3: Die Ernährungs-Docs und der NDR gehen aktiv gegen die unerlaubte Verwendung ihrer Bilder und Namen vor, indem sie rechtliche Schritte einleiten und die Öffentlichkeit informieren.

Frage 4: Kann ich Werbung in sozialen Medien vertrauen?
Antwort 4: Es ist immer ratsam, skeptisch zu sein und Informationen aus sozialen Medien zu überprüfen, insbesondere wenn es um Gesundheitsprodukte geht.

Frage 5: Warum ist es wichtig, über solche Betrugsmaschen Bescheid zu wissen?
Antwort 5: Das Wissen um solche Betrugsmaschen schützt nicht nur die eigene Gesundheit und die eigenen finanziellen Interessen, sondern trägt auch dazu bei, die Integrität und Glaubwürdigkeit seriöser Angehöriger der Heilberufe zu wahren.

Fazit:

Im digitalen Zeitalter ist es wichtig, Wahrheit von Fiktion zu trennen, insbesondere wenn es um unsere Gesundheit geht. Der jüngste Trend zu betrügerischer Werbung, bei der prominente Ärzte und Experten wie Ernährungsberater unrechtmäßig eingesetzt werden, zeigt, wie raffiniert Betrüger vorgehen, um Vertrauen zu erschleichen und letztlich Daten oder Geld zu ergaunern. Mit gestohlenen Bildern und erfundenen Behauptungen wird in diesen Anzeigen, die vor allem in sozialen Netzwerken auftauchen, für zweifelhafte Nahrungsergänzungsmittel und Schlankheitsprodukte geworben.

Das Erkennen und Melden solcher Betrügereien trägt nicht nur zum eigenen Schutz bei, sondern hilft auch, die Integrität und Glaubwürdigkeit seriöser Gesundheitsberufe zu wahren. In einer Zeit, in der gefälschte Werbung immer raffinierter wird, ist es umso wichtiger, informiert und kritisch zu bleiben. Um auf dem Laufenden zu bleiben und Betrugsversuchen zu entgehen, empfehlen wir, den Mimikama-Newsletter zu abonnieren. Interessierte können auch an unseren Online-Vorträgen und Workshops teilnehmen. – Bleiben Sie sicher und informiert.

Quelle: NDR.de

Lesen Sie auch:

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.
2) Einzelne Beiträge entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)