Die Behauptung

Auf einem Foto, das augenscheinlich Camilla Parker Bowles in knapper Kleidung und einem Glas Alkohol zeigt, scheint sie laut dem beigefügten Text mit ihrer Aufgabe als Queen zu hadern.

Unser Fazit

Das Foto zeigt allerdings nicht die kürzlich gekrönte Queen Englands. Es stammt von der britischen Fotografin Alison Jackson, die häufig mit Lookalikes von Royals und anderen Prominenten aus dem Showbiz oder der Politik arbeitet.

Auf Twitter findet sich ein Foto, das augenscheinlich Camilla Parker Bowles, die kürzlich zur Queen an der Seite ihres Mannes King Charles III. gekrönt wurde, in knapper Kleidung zeigt.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Der Text zum Bild: „Königin Camilla hat sich mit Victoria’s Secret zusammengetan, um für eine Reihe von Dessous für die Krönung zu werben, sie ist auch auf OnlyFans zu finden.“

Das Foto sieht aus wie ein heimlich gemachter Schnappschuss eines Paparazzo, der sie in einer nachdenklichen Pose bei einem Schluck Whiskey (?) erwischt. Leider ist hier nicht angeführt, wer der Urheber dieses Fotos ist.

Eventuell vermutet man hier ein KI-generiertes Werk, was in letzter Zeit bereits des öfteren vorgekommen ist. In diesem Fall ist es tatsächlich ein echtes Foto.

___STEADY_PAYWALL___

Alison Jackson

Die britische Fotografin lichtet bereits seit Jahren Celebrities und Royals ab. Teils in überraschenden Posen und Situationen. Allerdings handelt es sich hierbei nicht um die echten Personen, sondern Jackson arbeitet hier mit Doubles bzw. Lookalikes der Promis.

Gerne gestaltet sie ihre Fotos im Paparazzi-Stil, versetzt sie mit einer feinen Körnung und spielt mit Gegenständen im Vordergrund, die die Aufnahmen als „heimlich geknipst“ erscheinen lassen. Oft erscheinen ihre Bilder wie ein kurzer Blick durchs Schlüsselloch.

Auf ihrer Webseite und auch auf Instagram veröffentlicht sie zahlreiche Fotos von Donald Trump, den Royals, David Beckham, Elton John, …

Auch finden wir hier das Foto von Camilla, das Jackson am 27. April – also knapp zwei Wochen vor der Krönung – postet.

Lesen Sie auch >   US-Gericht hat nicht über die Definition von Covid-19 Impfstoffen entschieden

Ihr Text zu diesem Bild soll mit einem Augenzwinkern suggerieren, dass die künftige Queen über ihre Aufgaben und Verantwortung nachdenkt: „Am I going through with this? It’s so much responsibility. Maybe with the help of booze“ / „Soll ich das wirklich tun? Es ist so viel Verantwortung. Vielleicht mit Hilfe von Schnaps“

Hier zeigt sie Camilla wenige Tage vor der Krönung, als sie scheinbar die Krone mal probehalber trägt: „Almost there“ / „Fast am Ziel“

Schnaps scheint wohl zu helfen, Camilla hat sich mit ihrer bevorstehenden Aufgabe wohl mittlerweile arrangiert. 😉

„Truth is dead“

In ihrer aktuellen Ausstellung zeigt Jackson eine Auswahl ihrer Celebrity-Fotos. Und hier wird auch ihr Gedanke hinter den Fotos greifbar. Der Titel „Truth is dead“ spricht bereits Bände.

In einem Video von arte wird über Jacksons Arbeit berichtet.

Klicken Sie auf den unteren Button, um den Inhalt von www.arte.tv zu laden.

Inhalt laden

„Zwischen Fake News, Filtern und Retuschen verschwinden zunehmend die Grenzen von Realität und Fiktion.“

Jackson gibt in einem kurzen Interview mit dem WDR zur Ausstellung und ihren Kreationen zu bedenken: „Wir werden überflutet mit Bildern aus der Welt der Celebrities. Und wir glauben, was wir sehen. Die Fotos behandeln unsere Wahrnehmung von Berühmtheiten, und wie wir welche Informationen durch solch gestellte Bilder bekommen. Dahinter die Mahnung: Verlasst euch nicht auf eure Wahrnehmung.“

Die Fotografin spielt also bewusst mit der menschlichen Wahrnehmung. Ihre Fotos sind voll von Satire, Sarkasmus und laden oft auch zum Schmunzeln ein. Und nein, sie wurde noch nicht verklagt.

Lesen Sie auch >   Bienenstock-Foto enthüllt: Faktencheck des viralen Fotos

Fazit

Bewertung: FALSCH

Die Person auf dem Foto ist nicht Camilla Parker Bowles, sondern ein Lookalike, ein Double der kürzlich gekrönten Queen.

Die Aufnahme stammt von Alison Jackson, einer britischen Fotografin, die mit ihren Fotos von den Royals und Celebrities dazu auffordert, auch mal genauer hinzusehen und sich nicht immer auf seine Wahrnehmung zu verlassen.

Quelle:

arte, Alison Jackson, Alison Jackson auf Instagram

Das könnte auch interessieren: Sensenmann: Special Guest bei der Krönung von King Charles III.?

Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.