Vorsicht, Falle: Der Lidl-Dyson-Schwindel auf Facebook

Wie Betrüger mit Fake-Angeboten locken

Autor: Claudia Spiess

In uns allen stecken doch kleinere oder größere Schnäppchenjäger. Wenn dann mal ein vermeintlich unglaublich guter Deal auftaucht, ist man eventuell verführt, dem Ruf des inneren Sparschweins zu folgen. Und genau hier haben Betrüger mit unseriösen Werbeanzeigen eine neue Zielgruppe gefunden.

Jüngst machen auf Facebook Anzeigen die Runde, die vermeintlich unschlagbare Angebote von Lidl präsentieren: Dyson Staubsauger, ein Spitzenprodukt im Bereich der Haushaltsgeräte, sollen für den Spottpreis von 1,95 Euro über den Ladentisch gehen.

Screenshot Facebook
Screenshot Facebook „Staubsauger zum Sonderpreis“

Diese Lockangebote klingen nicht nur zu gut, um wahr zu sein – sie sind es auch. Die Anzeigen versprechen, dass Lidl infolge der Auflösung eines Vertrags mit Dyson seinen Lagerbestand zu einem Bruchteil des ursprünglichen Preises abverkaufen würde.

Die Seite „Staubsauger zum Sonderpreis“ wurde am 21. Januar 2024 erstellt. Sie hat weder mit Lidl noch mit Dyson zu tun und gibt an, ein in München ansässiger Elektrofachmarkt zu sein. Ein Impressum ist unter den Infos nicht zu finden. Kontaktmöglichkeiten? – Fehlanzeige. Dafür ist die Werbebibliothek prall gefüllt mit verführerischen, aber betrügerischen Werbeanzeigen.

Screenshot Werbebibliothek der Facebook-Seite "Staubsauger zum Sonderpreis"
Screenshot Werbebibliothek der Facebook-Seite „Staubsauger zum Sonderpreis“

Doch hinter diesen verführerischen Angeboten verbirgt sich eine raffinierte Betrugsmasche.

Die Masche hinter dem Dyson-Schnäppchen

Die Betrugsversuche nutzen die Anziehungskraft unglaublich günstiger Angebote, um ahnungslose Verbraucher in eine Falle zu locken. Interessierte, die dem verlockenden Angebot folgen und auf den angegebenen Link klicken, finden sich in einer sorgfältig inszenierten Täuschung wieder. Anstatt auf eine legitime Verkaufsseite zu gelangen, werden sie aufgefordert, persönliche Daten einzugeben. Die vermeintliche Abwicklung des verlockenden Deals dient in Wahrheit nur einem Zweck: der Sammlung sensibler Informationen. Von Namen und Adressen bis hin zu Kreditkarteninformationen – die Betrüger haben es auf eine breite Palette persönlicher Daten abgesehen.

Gut, wenn man einen besorgten Browser oder Antivirensoftware nutzt, die einen vor einem solchen Schaden bewahrt:

Screenshot Google Chrome-Warnung
Screenshot Google Chrome-Warnung

Wie funktioniert der Betrug?

Die Betrugsmasche ist nicht neu, aber stets effektiv. Durch das Vorgeben einer vertrauenswürdigen Identität – in diesem Fall die des bekannten Einzelhändlers Lidl – schaffen es die Betrüger, ein Gefühl der Sicherheit zu vermitteln. Die hochwertigen Produkte von Dyson, bekannt für ihre Qualität und entsprechend hohen Preise, machen das Angebot besonders attraktiv. Der dramatische Preisunterschied zum regulären Verkaufspreis, der bei etwa 600 Euro beginnt, sollte jedoch ein erstes Warnsignal sein. Diese Diskrepanz ist typisch für Betrugsversuche, die auf die Gier der Opfer setzen.

Schutzmaßnahmen und Prävention

Es ist entscheidend, dass Verbraucher lernen, solche Betrugsversuche zu erkennen und entsprechend zu reagieren. Skepsis ist geboten, wenn Angebote zu gut scheinen, um wahr zu sein. Vertrauenswürdige Unternehmen verkaufen ihre Produkte selten zu Preisen, die weit unter dem Marktwert liegen. Darüber hinaus ist es ratsam, direkt auf die offizielle Website des Anbieters zu gehen, statt über Links in Werbeanzeigen zu navigieren. Sollte man versehentlich persönliche Daten in einer solchen Betrugsmasche preisgegeben haben, ist es wichtig, schnell zu handeln und entsprechende Stellen zu informieren.

Fragen und Antworten

Frage 1: Sind alle extrem günstigen Online-Angebote Betrugsversuche?
Antwort 1: Nicht alle, aber ein gesundes Maß an Skepsis ist angebracht, besonders wenn der Preis auffallend weit unter dem Marktwert liegt.

Frage 2: Wie kann ich erkennen, ob ein Angebot seriös ist?
Antwort 2: Prüfen Sie die Website-Adresse auf Authentizität, suchen Sie nach unabhängigen Bewertungen und vergleichen Sie Preise auf offiziellen Seiten.

Frage 3: Was sollte ich tun, wenn ich meine Daten auf einer betrügerischen Website eingegeben habe?
Antwort 3: Informieren Sie umgehend Ihre Bank, ändern Sie Passwörter und kontaktieren Sie gegebenenfalls die Polizei.

Frage 4: Können solche Betrugsanzeigen nur auf Facebook gefunden werden?
Antwort 4: Nein, sie können überall im Internet auftauchen, von sozialen Medien bis hin zu speziellen Shopping-Websites.

Frage 5: Wie schützt man sich am besten vor Online-Betrug?
Antwort 5: Bleiben Sie informiert über gängige Betrugsmethoden, teilen Sie keine sensiblen Daten und nutzen Sie sichere Zahlungsmethoden.

Fazit zum Lidl-„Angebot“

Derartige Anzeigen, die einen Preis von 1,95 für generell teurere Produkte angeben, sind mittlerweile wohl bekannt und berüchtigt. Siehe beispielsweise hier, hier und hier. Diese Welle von Betrugsanzeigen, die unwiderstehliche Angebote vorgaukeln, unterstreicht die Notwendigkeit, im digitalen Zeitalter wachsam zu bleiben.

Die Lidl-Dyson-Anzeigen sind ein Paradebeispiel dafür, wie Betrüger bekannte Markennamen missbrauchen, um Verbraucher in die Irre zu führen. Es ist essenziell, sich über solche Praktiken zu informieren und vorsichtig zu agieren, um nicht zum nächsten Opfer zu werden. Vertrauen Sie auf Ihr Bauchgefühl und überprüfen Sie Angebote immer kritisch. Und denken Sie daran: Bei zu guten Angeboten lohnt es sich, zweimal hinzuschauen.

Dieser Artikel wurde durch die vereinte Kraft unserer Community-Power im Mimikama-Forum realisiert! Ein herzliches Dankeschön an alle beteiligten Mimikamas. Den entsprechenden Thread finden Sie hier: Schon wieder Lidl – Fake Gewinnspiel

Das könnte Sie auch interessieren:

Unterstützen 🤍

FAKE NEWS BEKÄMPFEN

Unterstützen Sie Mimikama, um gemeinsam gegen Fake News vorzugehen und die Demokratie zu stärken. Helfen Sie mit, Fake News zu stoppen!

Mit Deiner Unterstützung via PayPal, Banküberweisung, Steady oder Patreon ermöglichst Du es uns, Falschmeldungen zu entlarven und klare Fakten zu präsentieren. Jeder Beitrag, groß oder klein, macht einen Unterschied. Vielen Dank für Deine Hilfe! ❤️

Mimikama-Webshop

Unser Ziel bei Mimikama ist einfach: Wir kämpfen mit Humor und Scharfsinn gegen Desinformation und Verschwörungstheorien.

Abonniere unseren WhatsApp-Kanal per Link- oder QR-Scan! Aktiviere die kleine 🔔 und erhalte eine aktuelle News-Übersicht sowie spannende Faktenchecks.

Link: Mimikamas WhatsApp-Kanal

Mimikama WhatsApp-Kanal

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.


2) Einzelne Beiträge (keine Faktenchecks) entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und
wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)


Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Kämpfe mit uns für ein echtes, faktenbasiertes Internet! Besorgt über Falschmeldungen? Unterstütze Mimikama und hilf uns, Qualität und Vertrauen im digitalen Raum zu fördern. Dein Beitrag, egal in welcher Höhe, hilft uns, weiterhin für eine wahrheitsgetreue Online-Welt zu arbeiten. Unterstütze jetzt und mach einen echten Unterschied! Werde auch Du ein jetzt ein Botschafter von Mimikama

Mehr von Mimikama

Mimikama Workshops & Vorträge: Stark gegen Fake News!

Mit unseren Workshops erleben Sie ein Feuerwerk an Impulsen mit echtem Mehrwert in Medienkompetenz, lernen Fake News und deren Manipulation zu erkennen, schützen sich vor Falschmeldungen und deren Auswirkungen und fördern dabei einen informierten, kritischen und transparenten Umgang mit Informationen.