WhatsApp: Alles rund um das Thema WhatsApp

WhatsApp: Fotos in Originalqualität versenden

Fotos, die man über WhatsApp verschickt, werden immer komprimiert. Dies soll mit einem zukünftigen Update ein Ende haben: Dann nämlich soll man Fotos in Originalqualität über WhatsApp versenden können.

Claudia Spiess

Nutzt man die Kamera-Funktion direkt im Messenger, wird automatisch ein datensparendes Format gewählt, worunter die Bildqualität leidet.

Wählt man ein Foto, das auf seinem Handy gespeichert ist, kann man zwischen aus drei Qualitäts-Stufen wählen: Automatisch (empfohlen), Beste Qualität, Daten Sparen. Werden die Fotos in bester Qualität gesendet, weist WhatsApp darauf hin, dass das Senden womöglich länger dauern kann. – Diese Auswahl findet sich in den Einstellungen unter „Speicher und Daten“:

WhatsApp Einstellungen Foto-Upload-Qualität
WhatsApp Einstellungen Foto-Upload-Qualität

Nun arbeitet WhatsApp allerdings an einer weiteren Möglichkeit:

Fotos in Original-Qualität versenden

Laut WABetaInfo arbeitet WhatsApp für ein zukünftiges Update daran, den Versand von Fotos in Originalqualität zu ermöglichen.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Dies wird vor allem für diejenigen interessant sein, die es leid sind, dass ihre Fotos immer unkontrollierbar komprimiert werden.

WABetaInfo hat dazu einen Screenshot veröffentlicht, in dem man erkennen kann, dass ein Einstellungs-Symbol in der Kopfzeile aufscheint, in dem man auch weitere Bearbeitungsmöglichkeiten des Fotos (Bildzuschnitt, Textwerkzeug, …) findet.

Screenshot WABetaInfo
Screenshot WABetaInfo

Damit können Nutzer die Bildqualität konfigurieren. Und hier soll es eben auch die Möglichkeit geben, „Originalqualität“ auszuwählen.

Bezüglich einer Obergrenze der Dateigröße ist hier keine Information zu finden. Auch, wann dieses Update mit der neuen Funktion ausgerollt wird, ist bis dato nicht bekannt. Derzeit befindet sich das Feature im Entwicklungsstatus.

Quelle:

WABetaInfo

Lesen Sie auch unsere Faktenchecks:
Festnahme von Greta Thunberg in Lützerath ist nicht gestellt
Kein Fake: EU erlaubt Hausgrillen als Lebensmittelzusatz
WEF erklärte nicht, dass Pädophile die Menschheit retten!


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama