Facebook möchte Originalquellen höher priorisieren und ihnen dadurch im Newsfeed ein besseres Ranking zukommen lassen.

Facebook verändert das Ranking von Nachrichten (Facebook-Algorithmus) – Das Wichtigste zu Beginn:

Die Änderung des Algorithmus soll dazu führen, dass die Originalquelle von Nachrichten festgelegt wird und dadurch höher gerankt wird. Facebook möchte so vertrauenswürdige Berichte priorisieren.

Anpassung des Algorithmus

Facebook passt seinen Algorithmus für den Newsfeed an. Künftig sollen Nachrichten, die von einer primären Quelle stammen, priorisiert angezeigt werden.
Damit reagiert Facebook sowohl auf Feedback seiner Nutzer als auch auf wissenschaftliche Empfehlungen.

[mk_ad]

Feststellen von Originalquellen

Die Neuerungen gelten für Nachrichten, aufdeckende Recherchen und auch Augenzeugenberichte.

Ein Bericht, der am häufigsten als Originalquelle genannt wird, wird dann als solcher festgelegt. Um dies herauszufinden, gruppiert Facebook Nachrichten zu ein- und demselben Thema.

„Originale Inhalte seien wichtig für die Information der Menschheit weltweit“, sagt Facebook.

Diese Vorgehensweise soll zunächst nur für englischsprachige Berichte Anwendung finden. In Zukunft wird dies auch für andere Sprachen umgesetzt.

Vertrauen schaffen

Mit der Anpassung des Rankings möchte Facebook vertrauenswürdigen Berichten den Vorzug geben.

Hier spielt auch die redaktionelle Transparenz eine große Rolle. Fehlen beispielweise Angaben zum Autor, lässt dies den Inhalt unglaubwürdig wirken. Dies führt im Ranking zu einer geringeren Gewichtung des betreffenden Beitrags.

Quelle: t3n.de
Artikelbild: Shutterstock / Von Zyabich
Lesen Sie auch >   Nur Erfindungen werden patentiert: Die Wahrheit über Virenpatente

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.
2) Einzelne Beiträge entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)