Aktuelles

Faktencheck: Ist der Papst ein Hologramm?

Ralf Nowotny, 17. April 2020
Faktencheck: Ist der Papst ein Hologramm?
Faktencheck: Ist der Papst ein Hologramm?

Dem Vatikan wird viel zugetraut, neuerdings nun auch, dass der Papst in Wirklichkeit ein täuschend echtes Hologramm ist.

Als Beweis für diese Behauptung soll die Aufnahme eines Nachrichtensenders dienen. Dort sähe man bei einer Frontaufnahme des Papstes am Fenster für einen Bruchteil einer Sekunde eine „Störung“ des Papst-Hologrammes, bei einer anschließenden Aufnahme von schräg unten sei er sogar ganz verschwunden.

Auf Youtube kann man sich das etwas über 4 Minuten lange Video mit den Behauptungen und dem vermeintlichen Videobeweis ansehen.

[mk_ad]

Der Faktencheck

In dem oben verlinkten Video zeigt der Youtuber sehr transparent, wo die Aufnahme des Papstes zu finden war. Diese fand sich auf der Webseite eines Nachrichtensenders aus West Michingan namens WWMT. Dort ruft er das neueste Nachrichtenvideo ab, wo die entsprechenden Szenen zu finden sind.

Leider verbleiben die Videos auf der Nachrichtenseite nur für 24 Stunden, so dass wir das Originalvideo des Senders nicht mehr überprüfen können. Für das Frontvideo zumindest gibt es jedoch eine weitere Quelle.

Im Folgenden nehmen wir die Szenen genauer unter die Lupe.

Die Frontaufnahme

In der Frontaufnahme sieht man für einen Sekundenbruchteil eine schwarze „Störung“ direkt neben dem Papst. Hier sehen wir dies noch einmal in einer Vergrößerung:

Das Bildfragment
Das Bildfragment

Die gleiche Aufnahme findet sich auch auf den Seiten des Vatikan und auf Youtube. Wir schauen uns den Ausschnitt auf dem Original noch einmal an:

Mimikama

Im Original sieht man die schwarze Stelle flüssiger und für mehrere Frames, dazu noch eine Bewegung hinter dem Papst:

Mimikama

Dabei handelt es sich augenscheinlich um eine andere Person, die den Papst zu dem Fenster geleitete und wieder im Hintergrund verschwand.
Das kurze Fragement war also der aufgrund der schlechteren Auflösung verpixeltere Schatten oder Umriss der Begleitperson des Papstes.

Die Seitenaufnahme

Für diese Aufnahme fanden wir keine Originalquelle, jedoch genügt dafür auch schon die Aufnahme des Youtubers.
Wie man im Originalvideo mit der Frontaufnahme sieht, dreht sich der Papst nach dem Gruß wieder um und steigt eine Stufe im Inneren des Fensters herab:

Der Papst geht eine Stufe nach unten
Der Papst geht eine Stufe nach unten

In der Seitenaufnahme scheint er jedoch plötzlich zu verschwinden, jedoch nicht vollständig, was man erkennen kann, wenn man näher an das Bild heranzoomt:

Ein Stück vom Papst noch sichtbar
Ein Stück vom Papst noch sichtbar

So fehlt bei der Seitenaufnahme anscheinend nur ein Frame, der Papst löst sich jedoch nicht auf, sondern man kann noch ein kleines Stück von ihm sehen, nachdem er die Stufe hinabging.

[mk_ad]

Fazit

Die Frontaufnahme zeigt schon recht deutlich, dass der Papst sich nicht in Luft auflöste, sondern einfach nur eine Stufe hinabstieg und in das Zimmer geht.
Bei der seitlichen Aufnahme fehlt anscheinend nur ein Frame, denn ein Stück vom Papst ist noch in der unteren, rechten Ecke des Fensters zu sehen.

Also: Kein Holo-Papst, sondern nur zwei Bildfehler: Einer durch eine Fragmentierung des Bildes (schlechtere Qualität), einer durch einen übersprungenen Frame.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama