Kein Fernurlaub während der Coronakrise? In Taiwan können Reisehungrige zumindest so tun, als ob sie verreisen würden!

Wie futurezone und Südtirol News berichten, bietet der taiwanesische Flughafen Shongshan Fake-Flüge an. Für den neuartigen Service haben sich bereits rund 7.000 Menschen registriert. 60 Flughafen-Besucher checkten sich bereits an einem Schalter ein, erhielten einen Boardingpass und gingen durch die Pass- und Sicherheitskontrolle.

Dann steigen die Passagiere in das Flugzeug ein, wo sie von Flugpersonal mit Masken begrüßt werden. Bis zu diesem Zeitpunkt entspricht der Vorgang mehr oder weniger dem üblichen Vorgehen, doch schlussendlich hebt die Maschine nicht ab. Stattdessen gibt es für die Teilnehmer danach ein gemeinsames Essen in einem der Flughafenrestaurants.

[mk_ad]

Hinter der ganzen Aktion steht natürlich nicht nur die Bedürfnisbefriedigung der Weltenbummler. Der Flughafen nutzt die Chance, den Passagieren sämtliche Renovierungen zu präsentieren, die während des Lockdowns vorgenommen wurden. Anstehende Präventionsmaßnahmen in Bezug auf den neuartigen Coronavirus werden ebenfalls besprochen.

Den Teilnehmern des ungewöhnlichen Service wäre ein tatsächlicher Abflug natürlich viel lieber. So erklärt ein 48-jähriger Passier gegenüber Reuters:

„Ich hoffe, dass die Epidemie bald endet, sodass wir wirklich wegfliegen können.“

Das könnte dich auch interessieren: Faktencheck: Frau legt das Baby auf den Boden eines Flughafens und spielt mit dem Smartphone?

Artikelbild: Schutterstock / Von jakubsenkerik
Lesen Sie auch >   Irreführende Karte: Russische Angriffe betreffen die gesamte Ukraine

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.
2) Einzelne Beiträge entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)