Ist es wirklich gefährlich, wenn man Wasser erneut aufkocht?

Autor: Tom Wannenmacher

Artikelbild: Shutterstock / Von Deliris
Artikelbild: Shutterstock / Von Deliris

Dein Beitrag hilft Mimikama beim Faktencheck: Unterstütze uns via PayPal, Banküberweisung, Steady oder Patreon. Deine Hilfe zählt, um Fakten zu klären und Verlässlichkeit zu sichern. Unterstütze jetzt und mach den Unterschied! ❤️ Danke

Momentan erreichen uns wieder Anfragen zu dem Thema, ob es wirklich stimmt, dass man Wasser auf gar keinen Fall ein zweites Mal aufkochen darf.

Ist das wirklich gefährlich, wenn man Wasser erneut aufkocht? Verwandelt sich harmloses Wasser zu einer toxischen Brühe, die absolut schädlich ist? Der Grund der Anfragen ist ein Beitrag auf Facebook, der am 25.02.2021 veröffentlicht wurde:

Screenshot: Facebook
Screenshot: Facebook

Schauen wir uns das Ganze im Detail an: Was passiert eigentlich, wenn ich Wasser koche?

Kocht man Wasser werden gelöste Gase wie Sauerstoff und Kohlendioxid entfernt. Zusätzlich nimmt der Gehalt von chemischen Elementen wie Calcium und Magnesium ab. Diese lagern sich als Kalk am Boden des Gefäßes ab.

Hat dieser Prozess eine Auswirkung auf mich?

Nein, laut Geo – Wissen hat dieser Prozess keine Auswirkungen auf die Person, die das gekochte Wasser trinkt! Das Wasser bleibt Wasser, auch wenn sich der Gehalt an verschiedenen chemischen Elementen geringfügig ändert.

Woher kommt also das Märchen, dass man Wasser kein zweites Mal aufkochen soll?

Hersteller von Wasserkochern sichern sich durch die Warnung, übrig gebliebenes Wasser nicht erneut aufzukochen, ab, weil sich durch das lange Stehen toxische Rückstände des Gefäßmaterials im Wasser ansammeln können.

Hat man zum Beispiel einen Edelstahlkocher, können sich Spuren von Nickel im Wasser ansammeln und bei Allergikern zu negativen Reaktionen führen.

Andererseits wird vermieden, dass man ein Gerät nicht trocken erhitzt, wenn man zuerst nachguckt, ob sich noch altes Wasser in dem Kocher befindet.

Fazit:

Zweimal erhitztes Wasser ist in dem Sinn nicht gefährlich – Allergiker sollten aber darauf achten, frisches Wasser zu verwenden, da sich eventuell Stoffe, die zu allergischen Reaktionen führen, im Wasser sammeln können, wenn es länger steht.

Wer generell auf Nummer sicher gehen will, sollte immer zuerst einen Blick in seinen Wasserkocher werfen. (Beugt ungewollte Feuerwerke vor, unappetitlichen Kalkbelägen und eventuell ertrunkenen Eintagsfliegen … )

Artikelbild: Shutterstock / Von Deliris

 

Abonniere unseren WhatsApp-Kanal per Link- oder QR-Scan! Aktiviere die kleine 🔔 und erhalte eine aktuelle News-Übersicht sowie spannende Faktenchecks.

Link: Mimikamas WhatsApp-Kanal

Mimikama WhatsApp-Kanal

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.


2) Einzelne Beiträge (keine Faktenchecks) entstand durch den Einsatz von maschineller Hilfe und
wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)


Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Sind Sie besorgt über Falschinformationen im Internet? Mimikama setzt sich für ein faktenbasiertes und sicheres Internet ein. Ihre Unterstützung ermöglicht es uns, weiterhin Qualität und Echtheit im Netz zu gewährleisten. Bitte unterstützen Sie und helfen Sie uns, ein vertrauenswürdiges digitales Umfeld zu schaffen. Ihre Unterstützung zählt! Werde auch Du ein jetzt ein Botschafter von Mimikama

Mimikama Workshops & Vorträge: Stark gegen Fake News!

Mit unseren Workshops erleben Sie ein Feuerwerk an Impulsen mit echtem Mehrwert in Medienkompetenz, lernen Fake News und deren Manipulation zu erkennen, schützen sich vor Falschmeldungen und deren Auswirkungen und fördern dabei einen informierten, kritischen und transparenten Umgang mit Informationen.

Mehr von Mimikama