Das angebliche Angebot zur Jahreskarte der ÖBB (Österreichische Bundesbahnen) lautet: „OBB bietet ein Sozialprogramm für alle in Österreich lebenden Personen in Form einer Karte an, mit der man für nur 3 € ein Jahr lang kostenlos fahren kann. Klicken Sie auf den Link und beantworten Sie fünf einfache Fragen, um Ihre Karte zu erhalten.“ (sic!)

Screenshot Facebook
Screenshot Facebook / Juni 2023

Update 04.07.2023: Aktuell wirbt eine weitere Seite „OBB Gifts“ für Gratis Jahreskarten der ÖBB. Auf dem Bild erkennen wir wieder eine „Transportkarte“. Diesmal soll das Jahresticket sogar gänzlich kostenlos erhältlich sein.

MIMIKAMA
Screenshot Facebook / Juli 2023

Um nur 3 Euro ein Jahr lang in Österreich unterwegs?

Sorry, an dieser Stelle müssen wir euch enttäuschen. In Österreich gibt es das sogenannte „Klimaticket“. Dieses kostet 1.095,- pro Jahr bzw. € 821,- pro Jahr für Jugendliche, Senioren und Menschen mit Behinderung. Ein sogenanntes Sozialprogramm für Österreicher:innen gibt es nicht!
Auch die Bezeichnung „Transportkarte“ wird bei den ÖBB nicht verwendet.

Doch was hat es mit dem angeblichen Angebot auf sich? – Klickt man auf den Link „Weitere Infos“, gelangt man zu einer Seite, die nichts mit den ÖBB zu tun hat, aber den Anschein erwecken soll: Hier wird das Logo der ÖBB verwendet, die URL „bigtimefit.com“ verrät allerdings, dass wir uns hier nicht auf der offiziellen Webseite der Bundesbahnen (oebb.at) befinden. Hier soll diese Jahreskarte plötzlich auch nur noch 2 Euro kosten.

Screenshot gefälschte Seite der ÖBB
Screenshot gefälschte Seite der ÖBB

Nachdem wir die Umfrage erledigt haben, erhalten wir die Information, dass wir die Jahreskarte erhalten würden. Dazu wären 2 Euro Portokosten fällig:

Hier wird man aufgefordert, seine Handynummer, Mail-Adresse und Namen anzugeben. Klickt man anschließend auf den Button, gelangt man zur „Zahlungsseite“, auf der man seine Kreditkartendaten eingeben soll. Eine andere Zahlungsart wird hier schlicht nicht angeboten.

Lesen Sie auch >   Kamala Harris: Manipuliertes Video und falsche Behauptungen im Umlauf

Und siehe da: Hier ändert sich der Betrag nochmals. Diesmal sind es 2,35 Euro, die verrechnet werden.

MIMIKAMA

Achtung, Phishing!

Was hier passiert, ist, dass die eingegebenen Kreditkartendaten abgegriffen werden!

Die Seiten, die vom Facebook-Beitrag aus verlinkt sind, haben nichts mit den ÖBB zu tun. Sie sind gefälscht und gaukeln ein unrealistisch günstiges Jahresticket vor, um an persönliche und höchst sensible Daten zu gelangen. Eine Jahreskarte oder „Transportkarte“ wird niemals zugesendet. Man verliert hier seine Daten (Name, Mail-Adresse, Telefonnummer, Kreditkartennummer inklusive Ablaufdatum und CVV-Code) an Unbekannte.

Fazit

Es gibt kein Sozialprogramm der ÖBB, das ein unrealistisch günstiges Jahresticket ermöglicht.

Denkt man blauäugig, dass es zumindest einen Versuch wert wäre, „so günstig ein gesamtes Jahr durch Österreich reisen zu können“, verliert man persönliche und höchst sensible Daten an die Betrüger hinter diesem Fake-Angebot.

Dieselbe Masche wurde auch bei einem angeblichen Jahresticket der DB um 1,95 Euro verbreitet. Wir berichteten HIER.

Das könnte auch interessieren:

Hilfe, Kriminelle tätigen mit meiner Telefonnummer betrügerische Anrufe
Kleinanzeigen: Achtung bei Betrugsmaschen im Internet
Vorsicht bei Online-Haustierkäufen: Ein kostspieliger Betrug, der Herzen bricht

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.
2) Einzelne Beiträge entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)