Auf Social Media und dem schier unendlichen Ozean der Meinungsbildung wird oft mit Humor und versteckten Seitenhieben auf Empörung reagiert. Ein Tweet der AfD-Politikerin Beatrix von Storch hat eine humorvolle Reaktion der Deutschen Bahn hervorgerufen. Aber was ist Fakt und was ist Fiktion in dieser Online-Auseinandersetzung?

Beatrix von Storchs Tweet

Beatrix von Storch kritisierte die Deutsche Bahn scharf, indem sie eine Verspätung mit politischer Korrektheit und „Woke“-Kultur in Verbindung brachte. Ihr Tweet implizierte, dass die Bemühungen der Bahn, inklusiver und respektvoller gegenüber verschiedenen gesellschaftlichen Gruppen zu sein, ihre operative Effizienz beeinträchtigt hätten.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Die Bahn kann wirklich NUR NOCH WOKE: 25 Minuten verspätete Abfahrt. Nach 3 Minuten Fahrt Durchsage: wir müssen nach dem nächsten Halt noch eine Drehfahrt machen – zusätzlich 15 Minuten. Wie ganz (Deutschland)

: nix mehr auf die Kette kriegen, aber im rosa Tütü mächtig viel (Regenbogen) – Haltung zeigen.

Twitter (X) – Beatrix von Storch

Der Hauptpunkt, den Beatrix von Storch in ihrem Tweet machte, war die Assoziation von Verspätungen der Bahn mit einer übertriebenen politischen Korrektheit. Dies ist subjektiv und fällt mehr in die Kategorie der Meinungsäußerung als der überprüfbaren Fakten. Es gibt keinen nachweisbaren kausalen Zusammenhang zwischen den beiden.

Die Reaktion der Deutschen Bahn

Die Deutsche Bahn antwortete mit Humor und einem bearbeiteten Foto von Beatrix von Storch in der ägyptischen Wüste, was darauf hindeutet, dass sie „in die Wüste geschickt“ wurde.

Twitter

Mit dem Laden des Tweets akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Twitter.
Mehr erfahren

Inhalt laden

Wir freuen uns, dass Sie Ihr Ziel trotzdem erreicht haben. Die Rückfahrt fällt leider aus.

Twitter (X) – Account Deutsche Bahn

Schlussfolgerung

Beatrix von Storchs Tweet und die Antwort der Bahn sollten im Kontext betrachtet werden. Die Behauptung, dass politische Korrektheit die Effizienz der Bahn beeinträchtigt, ist eine Meinung und nicht direkt überprüfbar oder quantifizierbar. Die humorvolle Antwort der Bahn ist ein Beispiel für die lockere, oft humorvolle Natur der Social-Media-Kommunikation.

MIMIKAMA
Workshops und Vorträge von Mimikama bieten nicht nur ein Feuerwerk an Impulsen, sondern auch einen echten Mehrwert zum Thema Medienkompetenz und Medienbildung.

Mimikama.education kann durch gezielte Vorträge und Workshops Medienkompetenz vermitteln. Dabei können verschiedene Zielgruppen wie Schüler_innen, Lehrer_innen und Eltern erreicht und sensibilisiert werden.

Wie funktionieren Suchmaschinen? Wie kann ich Bilder suchen lassen? Diese Techniken sind besonders hilfreich, um Fakes, Hoaxes oder gefährliche Falschmeldungen zu entlarven.

NEU! Geoguessing-Workshops bei Mimikama! Verwandeln Sie die Wahrheitssuche in ein packendes Abenteuer mit unserem Geoguessing-Workshop!

Lesen Sie auch >   Polizei warnt vor Falschnachricht über angeblichen Angriff in einer Netto-Filiale

Es wird KALT!Eiswand um die Erde? Wissenschaft vs. Virale Verschwörung!

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.
2) Einzelne Beiträge entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)