Sicherung des Chatverlaufs im Facebook Messenger

Die Einführung der Funktion ermöglicht es den Nutzern, einen „sicheren Speicher“ für ihre Ende-zu-Ende-verschlüsselten Nachrichten einzurichten.

Aktuell werden Nutzer über diese Möglichkeit direkt im Messenger informiert.

Screenshot Messenger
Screenshot Messenger „Richte eine Zugriffsmöglichkeit für deinen Chatverlauf ein“

Laut Facebook wird dieses Feature nun nach und nach ausgerollt und ist daher womöglich noch nicht für alle Nutzer ersichtlich.

Wie funktioniert der Passwortschutz?

Die neue Funktion ermöglicht es den Nutzern, ihren Chatverlauf mit verschiedenen Methoden zu schützen. Zur Auswahl stehen eine PIN, ein 40-stelliger Code oder die Möglichkeit, die Sicherung nur auf dem eigenen Gerät zu speichern. Letzteres ist vor allem für diejenigen wichtig, die eine stärkere Kontrolle über ihre Daten wünschen, da der Zugriff auf den Chatverlauf dann nur noch vom eigenen Gerät aus möglich ist.

Auswirkungen auf Privatsphäre und Sicherheit

Diese Neuerung ist wichtig in der Entwicklung der digitalen Kommunikation, insbesondere im Hinblick auf Datenschutz und Sicherheit. Es stellt eine zusätzliche Schutzschicht dar, die die Nutzer vor unbefugtem Zugriff auf ihre persönlichen Chats schützt. Dies ist besonders relevant in einer Zeit, in der digitale Sicherheit immer wichtiger wird. Trotzdem besitzen sie die Möglichkeit, von allen ihren Geräten aus auf ihre Messenger-Chats zuzugreifen.

Aktivierung des sicheren Speichers

Facebook hat in seinem Messenger Help Center eine Anleitung der Einrichtung für den sicheren Speicher veröffentlicht:

  1. Den Messenger auf dem Computer öffnen und auf das Profilbild in der Ecke klicken.
  2. Weiter zu Datenschutz und Sicherheit.
  3. Weiter zu Ende-zu-Ende-verschlüsselte Chats.
  4. Weiter zu Sicherer Speicher.
  5. Weiter zu Sicheren Speicher aktivieren.
  6. Nun wählt man eine der verfügbaren Optionen für den sicheren Speicher aus. Man hat die Wahl zwischen
    – einer PIN,
    – einem 40-stelligen Code,
    – oder die Möglichkeit, das Backup nur auf seinem Gerät zu speichern.
Lesen Sie auch >   Der Urheber eines Fake-Videos aus Potsdam hat sich der Polizei gestellt.

Fragen und Antworten

Frage 1: Wie sicher ist der neue Passwortschutz?
Antwort 1: Der Passwortschutz im Messenger ist sehr sicher, da er eine Ende-zu-Ende-Verschlüsselung mit zusätzlichen Sicherheitsmaßnahmen wie einer PIN oder einem 40-stelligen Code kombiniert. Sie bietet einen robusten Schutz gegen unbefugten Zugriff.

Frage 2: Kann ich den Passwortschutz auch für einzelne Chats einrichten?
Antwort 2: Derzeit scheint die Passwortschutzfunktion für den gesamten Chatverlauf und nicht für einzelne Chats gedacht zu sein. Dies wäre eine interessante Erweiterung für zukünftige Updates.

Frage 3: Wird diese Funktion allen Nutzern zur Verfügung stehen?
Antwort 3: Diese Funktion wird schrittweise eingeführt. Es ist möglich, dass sie noch nicht für alle Benutzer verfügbar ist, aber es wird erwartet, dass sie bald für alle verfügbar sein wird.

Frage 4: Beeinträchtigt diese Funktion die Nutzbarkeit des Messengers?
Antwort 4: Die Funktion scheint so konzipiert zu sein, dass sie die Nutzbarkeit des Messengers nicht beeinträchtigt, sondern lediglich eine zusätzliche Sicherheitsebene bietet.

Quelle: Facebook Messenger Help Center

Für weitere Informationen und Updates abonnieren Sie den Mimikama-Newsletter und nehmen Sie an unseren Online-Vorträgen und Workshops teil.

Das könnte Sie auch interessieren:

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.
2) Einzelne Beiträge entstanden durch den Einsatz von maschineller Hilfe und wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)