Warum das Time-Magazin Hitler zum Mann des Jahres 1938 kürte

Ralf Nowotny, 17. Dezember 2019
Hitler war Mann des Jahres 1938
Hitler war Mann des Jahres 1938

Einmal im Jahr kürt das Time-Magazin die Person des Jahres, früher „Mann des Jahres“ genannt.

Und da es ja allgemein gesehen eine ziemlich große Ehre ist, mit einer solchen Bezeichnung auf einem Titelblatt eines angesehenen Magazins zu erscheinen, erwartet man auch große Persönlichkeiten, die Bewundernswertes getan haben. So wurde nun im Jahr 2019 Greta Thunberg zur Person des Jahres, 1938 jedoch Adolf Hitler.

So mancher Nutzer mag sich nicht vorstellen, dass die Behauptung stimmt, was erklärt, warum wir mehrere Anfragen zu jenem Sharepic bekamen:

Hitler und Thunberg: Personen des Jahres
Hitler und Thunberg: Personen des Jahres

Auf dem Sharepic wird auch gleich der direkte Vergleich gezogen, ohne irgendwie erklärend zu wirken:

„Das „Time“-Magazine, das Greta Thunberg zur „Person des Jahres 2019“ gewählt hat, kürte einmal Adolf Hitler zur „Person des Jahres 1938″.“

Tatsächlich ist es ein Fakt, was die Facebookseite „Politikfakten“ auf dem Sharepic schreibt. Allerdings wird mit diesem direkten Vergleich vollkommen falschen Schlüssen Tür und Tor geöffnet, denn die Nutzer kommen durch diesen Vergleich nur zu einem der folgenden Schlüsse:

  • Greta Thunberg ist so schlimm wie Adolf Hitler
  • Adolf Hitler war eigentlich so gut wie Greta Thunberg
  • Das Time-Magazin hat keine Ahnung oder ist bestechlich

[mk_ad]

Was ist die „Person des Jahres“ eigentlich genau?

Seit Charles Lindbergh 1927 zum erste Mann des Jahres gekürt wurde, gab es mittlerweile 93 Cover des Time-Magazins. Im Magazin selbst gab es dann immer eine ausführliche Beschreibung dieser Person, welche aber beileibe nicht immer eine „Heldin“ oder „Held“ war.

Einige Beispiele:

  • 2016 Donald Trump, Untertitel: „President of the divided States of America“ (Präsident der geteilten Staaten von Amerika)
  • 2007: Wladimir Putin
  • 2004: George W. Bush
  • 1979: Ayatollah Khomeini
  • 1972: President Richard Nixon und Henry Kissinger
  • 1939 und 1942: Joseph Stalin

Wie man an dieser kleinen Auswahl sieht, wurden die Personen nicht etwa wegen ihrer Beliebtheit gewählt, sondern weil sie zu dem Zeitpunkt einen großen Einfluss auf das Weltgeschehen hatten!

Die Time-Ausgabe von 1938 weist aber eine Besonderheit auf, denn erstmals wurde die gewählte Person, nämlich Adolf Hitler, nicht etwa groß auf dem Cover gezeigt, sondern so:

Bildquelle: time.com, Cover Credit: RUDOLPH C. VON RIPPER
Bildquelle: time.com, Cover Credit: RUDOLPH C. VON RIPPER

Ein winziger Adolf Hitler sitzt mit dem Rücken zum Leser vor einer riesigen Orgel, Untertitel: „Von dem unheiligen Organisten, eine Hymne des Hasses„, ermordete Opfer hängen über der Orgel an einem Rad.

Der Artikel zu Adolf Hitler im Magazin war dann ebenfalls nicht gerade eine Lobrede auf den Diktator. Er entstand kurz nach der Einnahme Österreichs und der damaligen Tschechoslowakei durch das Dritte Reich, fast genau acht Monate, bevor Hitler mit der Invasion Polens den Zweiten Weltkrieg vollends entflammte.

Der Gründer der Time, Henry Luce, stellte in der Ausgabe auch nochmal klar, dass die Auszeichnung für Personen ist, die das Weltgeschehen zum Besseren oder zum Schlechteren beeinflussen!

[mk_ad]

Fazit

Das Sharepic vergleicht Greta Thunberg mit Adolf Hitler und assoziiert damit, dass beide Personen gemäß dem Time-Magazin gleich gut oder schlimm seien. Das Magazin zeigt jedoch mit dem Titel einfach nur die Personen, die zu dem Zeitpunkt den größten Einfluss auf das Weltgeschehen hatten, entweder im guten oder im schlechten Sinne.


Hinweis: Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.

  • Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum. Ein unabhängiges und für jeden frei zugängliches Informationsmedium ist in Zeiten von Fake News, aber auch Message Control besonders wichtig. Wir sind seit 2011 bestrebt, allen Internetnutzern stets hochwertige Faktenchecks zu bieten.  Dies soll es auch langfristig bleiben. Dafür brauchen wir jetzt deine Unterstützung!

Mehr von Mimikama