Betrugsalarm: Gefälschte Jobangebote per SMS und WhatsApp

Sie sind auf Jobsuche und plötzlich erscheint eine Nachricht auf Ihrem Smartphone. Eine Personalvermittlung bietet Ihnen eine scheinbar traumhafte Gelegenheit.

Autor: Hildegard O.

Dein Beitrag hilft Mimikama beim Faktencheck: Unterstütze uns via PayPal, Banküberweisung, Steady oder Patreon. Deine Hilfe zählt, um Fakten zu klären und Verlässlichkeit zu sichern. Unterstütze jetzt und mach den Unterschied! ❤️ Danke

Das unerwartete Jobangebot scheint unwiderstehlich: Die Bezahlung ist überdurchschnittlich gut, die Arbeitszeiten sind flexibel und Sie sollen Hotels und Sehenswürdigkeiten bewerten. Klingt einfach, oder? Doch Vorsicht: Bei diesem Angebot handelt es sich um einen gut getarnten Betrug.

Die Masche der vermeintlichen Jobvermittler

Die Betrüger geben sich als Personalvermittler scheinbar renommierter Unternehmen aus und locken mit einfachen Tätigkeiten wie Hotelbewertungen und -buchungen.

MIMIKAMA
Screenshot: Watchlist Internet

Die Arbeitszeiten sind verlockend kurz und die angebliche Bezahlung liegt zwischen 100 und 1.000 Euro pro Tag. Und das Beste daran? Kein langwieriges Bewerbungsverfahren – ein einfaches Ja per WhatsApp genügt. Doch Vorsicht: Hier lauert eine Falle!

So funktioniert der Betrug

Die Betrüger fordern Sie auf, sich auf dubiosen Plattformen anzumelden. Unserem Kooperationspartner Watchlist Internet sind beispielsweise die Plattformen kaykaorg(.com) , privko(.live) oder depopnr(.com) bekannt.

MIMIKAMA
Screenshot: Watchlist Internet

Dort sollen Sie diverse Aufgaben erledigen und können scheinbar zusehen, wie Ihr Verdienst in Ihrem Online-Konto wächst. Doch das Geld, das Sie angeblich verdienen, wird Ihnen nie ausgezahlt. Stattdessen werden Sie mit fadenscheinigen Ausreden dazu gebracht, selbst Geld zu überweisen – Geld, das Sie nie zurückbekommen.

“Und woher haben die meine Telefonnummer?”

Sie fragen sich, woher die Kriminellen Ihre Telefonnummer haben? Die Antwort ist erschreckend einfach: Durch Datenlecks, unseriöse Datenhändler, oder vielleicht haben Sie Ihre Daten unwissentlich selbst preisgegeben, zum Beispiel bei einem Gewinnspiel im Internet.

Schutzmaßnahmen vor den vermeintlichen Jobangeboten

Wenn Sie eine solche Nachricht erhalten:

  • Ignorieren Sie die Nachricht, antworten Sie nicht.
  • Blockieren Sie die Rufnummer.
  • Im Fall, dass Sie etwas überwiesen haben, wenden Sie sich sofort an Ihre Bank.
  • Sollten Sie bereits einen finanziellen Schaden erlitten haben, erstatten Sie Anzeige bei der Polizei.

Fazit

Diese betrügerischen Jobangebote sind ein klassischer Fall von: „Zu schön, um wahr zu sein.“ Kriminelle spielen mit der Hoffnung und der Not von Arbeitssuchenden. Es ist wichtig, auf solche Angebote nicht zu reagieren und sie kritisch zu hinterfragen.

Möchten Sie stets über aktuelle Betrugswarnungen und wichtige Informationen informiert bleiben? Melden Sie sich für den Mimikama-Newsletter an und nutzen Sie unser Medienbildungsangebot, um sich vor solchen Betrügereien zu schützen.

Quelle: Watchlist Internet

Lesen Sie auch:

Abonniere unseren WhatsApp-Kanal per Link- oder QR-Scan! Aktiviere die kleine 🔔 und erhalte eine aktuelle News-Übersicht sowie spannende Faktenchecks.

Link: Mimikamas WhatsApp-Kanal

Mimikama WhatsApp-Kanal

Hinweise: 1) Dieser Inhalt gibt den Stand der Dinge wieder, der zum Zeitpunkt der Veröffentlichung aktuell
war. Die Wiedergabe einzelner Bilder, Screenshots, Einbettungen oder Videosequenzen dient zur
Auseinandersetzung der Sache mit dem Thema.


2) Einzelne Beiträge (keine Faktenchecks) entstand durch den Einsatz von maschineller Hilfe und
wurde vor der Publikation gewissenhaft von der Mimikama-Redaktion kontrolliert. (Begründung)


Mit deiner Hilfe unterstützt du eine der wichtigsten unabhängigen Informationsquellen zum Thema Fake News und Verbraucherschutz im deutschsprachigen Raum

INSERT_STEADY_CHECKOUT_HERE

Sind Sie besorgt über Falschinformationen im Internet? Mimikama setzt sich für ein faktenbasiertes und sicheres Internet ein. Ihre Unterstützung ermöglicht es uns, weiterhin Qualität und Echtheit im Netz zu gewährleisten. Bitte unterstützen Sie und helfen Sie uns, ein vertrauenswürdiges digitales Umfeld zu schaffen. Ihre Unterstützung zählt! Werde auch Du ein jetzt ein Botschafter von Mimikama

Mimikama Workshops & Vorträge: Stark gegen Fake News!

Mit unseren Workshops erleben Sie ein Feuerwerk an Impulsen mit echtem Mehrwert in Medienkompetenz, lernen Fake News und deren Manipulation zu erkennen, schützen sich vor Falschmeldungen und deren Auswirkungen und fördern dabei einen informierten, kritischen und transparenten Umgang mit Informationen.

Mehr von Mimikama